Einsätze bedingt durch Sturmereignisse werden gefühlsmäßig immer mehr, damit einhergehend müssen die Feuerwehren immer öfter zum Aufarbeiten von Sturmschäden ausrücken. 

Auf Initiative des Abschnittsfeuerwehrkommandos Perg wurde daher ein Simulator ausgeliehen, mit welchem man Verspannungen in Hölzern, wie sie auch bei Sturmschäden auftreten simulieren kann.

 

 

 

20240716192146jpg3IMG-20240717-WA0021jpg0

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 16. Juli war unsere Feuerwehr terminisiert und 29 Kameraden übten den Ernstfall mit Motorsäge und Schnittschutzausrüstung. 

Einfalt Michael erklärte anfangs den richtigen Umgang mit der Motorsäge und wie, bei welchen Verspannungen geschnitten werden muss, um Unfällen beim Aufarbeiten vorzubeugen.

 

 

20240716192129jpg420240716192907jpg5

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese sehr interessante Übung zeigte den Teilnehmern die Gefahren beim falschen Schneiden von Hölzern und wie man diesen weitestgehend vorbeugen kann. 

 

 

20240716200503jpg2IMG-20240717-WA0003jpg1

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Dankeschön an Einfalt Michael für die Zurverfügungstellung des Holzgutes, sowie die Führung der Übung, der Fam. Haberbauer für die Benützung des Grundstückes, sowie dem AFK-Perg für die tolle Initiative!

Am Nachmittag des 13. Juli fand der 6. Zillencup der Feuerwehr Au/Donau am Freizeitgelände an der Donau statt.

 

 

IMG-20240721-WA0226jpg0

 

 

 

 

 

 

 

Die zusammengelosten Zillenbesatzungen matchten sich bei herrlichem Wetter um die Tagesbestzeit. Vor der Zillenfahrt musste von jedem Teilnehmer zwei Knoten gemacht, und ein Rettungsring in ein markiertes Feld geworfen werden. Nachdem bei der Zillenfahrt gegenwärts geschoben wurde, musste von jedem der beiden Zillenfahrer einer Zille an Land ein Schlauch gerollt werden, bevor wieder talwärts gerudert werden durfte. Zwischendurch mussten Bojen umrundet werden, bevor nach der Richtungsboje wieder gegenwärts ins Ziel geschoben wurde.

 

 

IMG-20240721-WA0236jpg4IMG-20240721-WA0248jpg6IMG-20240721-WA0232jpg2

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach starken Fahrten standen folgende Platzierungen fest:

1. Platz: Kirchgrabner Peter und Walchshofer Dominik

2. Platz: Oppenauer Reinhard und Walchshofer Günther

3. Platz: Hunger Stefan und Kirchgrabner Christian 

 

 

IMG-20240721-WA0233jpg8IMG-20240721-WA0222jpg5IMG-20240721-WA0220jpg7

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzliche Gratulation den Gewinnern!

Am Samstag den 13. Juli veranstaltete die Machland-Damm Betriebs GmbH für die Feuerwehren entlang ihrer Dammanlage (Mauthausen - St. Nikola) eine Übung, bei welcher die Vorgehensweise, das Meldewesen und generell die Dammwache beübt wurden. 

 

 

 

20240713082708jpg020240713093947jpg2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Übungsvormittag startete zuerst mit einem Theorieteil, bei welchem der Übungsverlauf erklärt wurde. Weiters wurde auch die Hochwasserplattform wieder in Erinnerung gerufen, und der Umgang damit erklärt. 

Im Vorfeld wurden entlang unseres Dammabschnittes verschiedene Szenarien durch die Mitarbeiter der MDB hinterlegt, welche durch unsere Dammwache gefunden, dokumentiert, sowie gemeldet werden mussten.

 

 

20240713094702jpg120240713100856jpg3

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist natürlich wichtig, die richtige Vorgehensweise dieser Tätigkeiten in "Friedenszeiten" zu beüben, um im Ernstfall bestens darauf vorbereitet zu sein.

14 Mann unserer Feuerwehr nahmen an dieser sehr interessanten Übung teil - ein Dankeschön der MDB für die Organisation!

"Brand am Sporn im Hafen, 3 Personen eingeschlossen" lautete die Einsatzmeldung bei der gestrigen Einsatzübung. 

3 Angler genossen das Fischen und entzündeten ein Lagerfeuer, welches sich unglücklicherweise auf den Bewuchs ausbreitete. Der Rückweg vom Sporn wurde den Fischern aufgrund des Feuers abgeschnitten. 

 

 

20240711194556jpg320240711194633jpg120240711195147jpg4

 

 

 

 

 

 

 

Beim Eintreffen am Übungsort wurde sofort eine Mannschaft mit dem A-Boot entsandt, welche die 3 Fischer vom Sporn rettete. Noch während der weiteren Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde der Aufbau einer Zubringerleitung befohlen, um in weiterer Folge mittels einem C-Rohr den angrenzenden Steg und die dort verhängten Boote zu Schützen, sowie die Brandausbreitung zu verhindern. Ein weiteres C-Rohr wurde zur Brandbekämpfung vom Land aus verwendet. 

 

 

 

IMG-20240712-WA0032jpg2IMG-20240712-WA0006jpg1PXL20240711173836490jpg0

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem die 3 Fischer sicher und unverletzt an Land gebracht wurden, wurde das Verladen einer Tragkraftspritze zur Brandbekämpfung vom Wasser aus angeordnet. Nachdem auch von der Wasserseite der Brand bekämpft wurde, kontrollierte die Mannschaft am Land noch auf Glutnester bevor "BRAND AUS" gegeben wurde. 

 

 

 

PXL20240711174336664jpg3PXL20240711174359680jpg220240711200812jpg0

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss wurde noch eine Nachbesprechung vor Ort durchgeführt.

Am Samstag ging der Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Peuerbach-Steegen über die Bühne.

Unsere Bewerbsgruppe nahm natürlich an dieser Großveranstaltung teil und auch heuer konnten wieder einige Leistungsabzeichen errungen werden.

 

 

IMG-20240707-WA0005jpg1IMG-20240706-WA0047jpg0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Feuerwehrleistungsabzeichen in BRONZE dürfen wir folgenden Kameraden gratulieren:

  • Berger Christian

Das Feuerwehrleistungsabzeichen in SILBER erreichten:

  • Augl Amon 
  • Hader Felix
  • Herbst Peter
  • Kainberger Jonas

 

Die Kameraden der Feuerwehr Au/Donau gratulieren recht herzlich zu den erreichten Leistungsabzeichen!

Da der Abschnittsfeuerwehrbewerb in Ried / Riedmark der letzte Bewerb dieser Art für unsere Jugendgruppe in diesem Jahr war, wurde der vergangene Freitag genutzt um unserer Jugendgruppe die erreichten Leistungsabzeichen zu überreichen. 

 

 

IMG-20240706-WA0028jpg0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Jugendfeuerwehrleistungsabzeichen in BRONZE dürfen wir gratulieren:

  • Bauer Fabian
  • Meindl Jarik

Das Jugendfeuerwehrleistungsabzeichen in SILBER erreichten:

  • Augl Quirin
  • Craciun Adrian

 

 

IMG-20240706-WA0040jpg2IMG-20240706-WA0029jpg1

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Feuerwehr Au/Donau gratuliert zu den erbrachten Leistungen recht herzlich - nur weiter so!!!

Die Feuerwehren Langacker und Hütting veranstalteten am 4. Juli eine Funkübung, welche als Art Quiz abgehalten wurde. 

Es galt wieder Fragen rund um das Thema Feuerwehr zu beantworten. 

 

IMG-20240706-WA0023jpg0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Dankeschön den Kameraden der Feuerwehren Langacker und Hütting für die Ausarbeitung und Abhaltung dieser Übung!

Am 29. Juni in den Abend- und Nachtstunden stellten 5 Kameraden unserer Wehr eine Brandsicherheitswache beim Sommernachtsfeuer der ASKÖ Au/Donau am Gelände neben der Stocksporthalle.

 

 

20240629214733jpg020240629230152jpg1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorsorglich wurden im Vorfeld die naheliegenden Bäume und Sträucher mit Wasser benetzt und während des Feuers ein wachsames Auge auf die umliegenden Flächen geworfen.

Gestern fand der 3. und somit letzte Abschnittsfeuerwehrbewerb der diesjährigen Saison statt, welcher am Sportplatz in Ried i. d. Riedmark durch die Feuerwehr Altaist/Hartl ausgetragen wurde.

 

 

 

IMG-20240630-WA0007jpg4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es nahmen in gewohnter Manier wieder unsere Jugendgruppe sowie die Aktivbewerbsgruppe daran teil.

 

 

 

IMG-20240630-WA0002jpg2IMG-20240630-WA0015jpg1

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG-20240630-WA0020jpg0IMG-20240630-WA0019jpg3

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Jugendgruppe konnte sich in Bronze in der 1. Klasse im Mittelfeld platzieren. In Silber konnten sich unsere Mädchen und Burschen ebenfalls in der 1. Klasse den 8. Platz sichern - tolle Leistung!

 

 

 

IMG-20240630-WA0001-1IMG-20240630-WA0009jpg0

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Bezirkswertung (Ergebnisse aller 3 Bewerbe) konnte sich unsere Jugendgruppe in der 1. Klasse den sehr guten 8. Platz sichern, und unsere Aktivbewerbsgruppe den 7. Rang, ebenfalls in der 1. Klasse - Herzliche Gratulation!

 

Bei der Übung unserer Gruppe 3 am Donnerstag wurden die Einsatzgrenzen abgefahren, und im Zuge dessen die verschiedenen Löschwasserentnahmestellen gezeigt. 

 

 

PXL20240627183035826MP

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiters wurde die Zeit genutzt um wieder alle Schlüssel für die Beschrankungen am Donau- und Aistdamm durchzuprüfen um deren Funktion im Ernstfall garantieren zu können.

Unser Kamerad Peterseil Markus und seine Frau Theresa sind am Donnerstag stolze Eltern geworden. 

Der süße David war bei seiner Geburt 51cm lang und wog 3020g.

 

 

20240622194553

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus diesem freudigen Anlass stellten ihnen die Kameraden der Feuerwehr Au/Donau am Samstag den Feuerwehrstorch auf, und stießen auf den Sohnemann an!

Wir wünschen der jungen Familie alles erdenklich Gute, vor allem aber Glück und Gesundheit!

Back to Top
Wir verwenden Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking- und Session-Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.