Heute fand im Feuerwehrhaus Mauthausen die Prüfung um das Atemschutzleistungsabzeichen statt. Dabei muss jeder Atemschutztrupp (bestehend aus 3 Mitgliedern) 5 Stationen bewältigen.

Es müssen 90 Fragen rund um das Thema Atemschutz gelernt werden, außerdem das gesamte Gerät innerhalb von 3,5 Minuten aufnehmen, um anschließend in den Übungsraum vorgehen zu können. Im Übungsraum müssen verschiedene Arbeiten bei teilweise vollkommener Dunkelheit abgearbeitet werden (z.B: Gebäude Gas- und Stromlos machen, Personenrettung, ein warmes Behältnis mit der Wärmebildkamera finden, Behälter mit gefährlichen Stoffen verbringen sowie ein Brand der am Ende der Strecke gelöscht werden muss).

 

 
20210417160228
 
20210417154001
 

Der Bewerb wurde natürlich auch wieder unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen durchgeführt.

20210417163240
20210417164844
 

Die FF Au/Donau gratuliert den Teilnehmern Hader Tobias, Hofstadler Daniel und Hunger Stefan zum souverän bestandenen Bronzenen Abzeichen.

Wenn man bedenkt, dass unsere 3 Kameraden gestern auch allesamt das Funkleistungsabzeichen in SILBER erreicht haben, kann man durchaus sagen, dass dies ein sehr erfolgreiches Wochenende für sie war!

 

 

Heute fand der 41. Landes-Feuerwehrfunkleistungsbewerb an der OÖ-Landesfeuerwehrschule in Linz unter Einhaltung eines strengen "Coronakonzeptes" statt.

Die 187 angetretenen Teilnehmer aus ganz Oberösterreich mussten ihr Erlerntes bei den Stationen Fragen, Praktische Kartenkunde, Übermittlung von Nachrichten, Funker in der Einsatzleitstelle und Praktisches Arbeiten mit der Wasserkarte abrufen und die Bewerter von ihrem Können überzeugen.

Unsere Feuerwehr entsandt 5 Kameraden zu diesem Bewerb und konnte sich mit dieser hohen Anzahl im Ranking um die Teilnehmerstärkste Feuerwehr aus ganz OÖ den 1. Rang sichern. 

IMG20210416160338

Das eigentliche Ziel welches verfolgt wurde - das Erreichen des Funkleistungsabzeichens in SILBER konnte natürlich aufgrund der hervorragenden Vorbereitung durch das Ausbilderteam des AFK sowie unseres Funkbeauftragen Wurm Christoph erreicht werden!

Wir gratulieren unseren Kameraden Gruber Fabian, Hader Tobias, Höflinger Mario, Hofstadler Daniel und Hunger Stefan recht herzlich zum erreichten Leistungsabzeichen!

Am Samstag fand an der OÖ-Landesfeuerwehrschule der Bewerb um das "Goldene Funkleistungsabzeichen" statt.

Dabei müssen die Bewerber ihr Können bei den Stationen Praktische Kartenkunde, Fragen aus dem Feuerwehrwesen, Übermittlungsverkehr, Funker in der Nachrichtenzentrale und praktisches Arbeiten mit dem Einsatz/Übungsplan unter Beweis stellen.

IMG-20210321-WA0011

Unsere Kameraden Mühlparzer Kevin und Mühlparzer Philipp nahmen erfolgreich am Bewerb teil und konnten das Goldene Leistungsabzeichen erreichen.

Die Feuerwehr Au/Donau gratuliert recht herzlich!

Heute fand im Feuerwehrhaus Arbing die Prüfung um das Atemschutzleistungsabzeichen statt. Dabei muss der Atemschutztrupp (bestehend aus 3 Mitgliedern) 5 Stationen bewältigen.

Es müssen 120 Fragen rund um das Thema Atemschutz gelernt werden. Danach muss das gesamte Gerät innerhalb von 3 Minuten aufgenommen werden, um anschließend in den Übungsraum vorzugehen. Im Übungsraum müssen verschiedene Arbeiten bei teilweise vollkommener Dunkelheit abgearbeitet werden (z.B: Gebäude Gas- und Stromlos machen, Personenrettung, ein warmes Behältnis mit der Wärmebildkamera finden, Behälter mit gefährlichen Stoffen verbringen, am Ende der Strecke wartete noch ein Brand der gelöscht werden musste).

IMG20201010102221
IMG20201010104452
 

 

Dazwischen mussten die Tätigkeiten über Funk an die Außenüberwachung durchgegeben werden. Zum Schluss musste das Gerät wieder vollständig aufgerüstet und erklärt werden.

IMG-20201010-WA0010

 

 
 

 

Der Bewerb wurde unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen durchgeführt.

Die FF Au/Donau gratuliert den Teilnehmern Gruber Fabian, Grünsteidl Sascha, Kirchgrabner Peter, Mühlparzer Kevin, Peterseil Markus und Reiter Florian zum Silbernen Abzeichen.

 

Erstmals im Bezirk Perg wurde heute das Branddienstleistungsabzeichen in SILBER abgenommen.

Unter den Teilnehmern waren Mitglieder des Bezirksfeuerwehrkommandos sowie das Bewerterteam welches die Abnahmen bei den Feuerwehren vor Ort durchführen.

Die Leistungsprüfung Branddienst ist eine Ausbildungs- und Wissensstandsüberprüfung für den Brandeinsatz. Wesentlich dabei ist, dass diese Leistungsprüfung jede Feuerwehr mit ihrem eigenen Fahrzeug und Gerät absolvieren kann und dabei ein breiter Querschnitt der notwendigen Fertigkeiten für den Brandeinsatz abgeprüft wird.

IMG-20200904-WA0021

Das Ziel ist die Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse und Tätigkeiten in der Löschgruppe bzw. Tanklöschgruppe um ein geordnetes, sicheres und zielführendes Zusammenarbeiten beim Löscheinsatz zu gewährleisten. Der Fokus fällt dabei auf die Gerätekunde, die Lageerkundung und Befehlsgebung, sowie auf zügiges, sicheres, praktisches Arbeiten.

Auch unser Kommandant Geisberger Ewald welcher dem Bewerterteam des Bezirkes Perg angehört nahm heute positiv an der Leistungsprüfung teil.

Wir gratulieren unserem Kommandanten Ewald zu seinem errungenem Branddienstleistungsabzeichen in SILBER!

 

Back to Top
Wir verwenden Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking- und Session-Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.