Heute wurden wir von einem Einwohner aus Au/D. telefonisch um Hilfe gebeten. Das starke Unwetter hatte ihnen gestern eine morsche Weide umgeworfen. Der restliche noch stehende Baum der über den Gartenzaun zum Nachbarn sowie auf die Straße zu stürzen drohte war eine Gefahr bei einem weiterem Sturm. Da der Wetterdienst für heute Abend auch wieder Unwetter und Sturm gemeldet hat wurde entschieden den Baum durch die Feuerwehr abzutragen.

 

IMG-20210726-WA000620210726140338

 

 

 

 

 

 

 

IMG-20210726-WA0003IMG-20210726-WA0008

 

 

 

 

 

 

 

Mittels Leiter wurde der Baum abgetragen und per Seil gesichert ohne weiteren Schaden anzurichten.

Nach in etwa einer Stunde war der Einsatz beendet und wir konnten die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Wie viele unzählige Feuerwehren in Oberösterreich wurde auch unsere Feuerwehr am Abend des gestrigen Tages zu Sturmschäden aufgrund des Unwetters welches über Oberösterreich hinwegzog alarmiert.

 

2021072518462020210725184333

 

 

 

 

 

 

So wurden in den Abendstunden 4 Einsätze in unserem Löschbereich abgearbeitet welche aber meist mit Motorsäge und "Manpower" erledigt werden konnten.

 

IMG-20210725-WA0017IMG-20210725-WA0014

 

 

 

 

 

 

 

Es galt eine Esche auf Höhe der ehem. Baumschule, zwei größere Äste auf Höhe Fa. Masilko Mühle, sowie einen größeren Ast in der Gemeindehauskurve zu entfernen und anschließend die Fahrbahn zu reinigen.

 

IMG-20210725-WA0020IMG-20210725-WA0019

 

 

 

 

 

 

 

IMG-20210725-WA0015IMG-20210725-WA0016

 

 

 

 

 

 

 

Weiters wurde die Linz Netz unterstützt, da ein Baumgeäst auf deren Hochspannungsleitung zu einem Kurzschluss in Teilen unseres Gemeindegebietes führte. Hierbei wurde mittels Schiebeleiter und Einreishacken nach Freigabe des Technikers das Geäst entfernt und für uns auch diese Arbeiten erledigt.

 

IMG-20210725-WA000820210725194554

 

 

 

 

 

 

Gegen 21.00 Uhr konnten wir wieder einrücken und nach Versorgung und Reinigung der Geräte die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Heute verbrachten an die 90 Kinder im Zuge der Naarner Ferienspiele einen Tag bei den Feuerwehren der Gemeinde Naarn.

 

20210723152020IMG3064

 

 

 

 

 

 

 

Gemeinsam mit den Kameraden der Wehren Naarn und Holzleiten wurden 9 spannende Stationen vorbereitet, welche den Kindern einen lustigen Nachmittag bereiteten.

 

 

UBYW2177SSXR8425

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem die Stationen Abseilen, Fahrten mit dem Feuerwehrautos, Hindernislauf, Bootsfahrt mit dem A-Boot, Wasserspiele, Verkleiden u. Basteln, Wasserfußball und Eis essen bei der Bäckerei Hanl absolviert waren, gab es zum Abschluss noch Würstel im Feuerwehrhaus.

 

 

IMG3031VRPR0302

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Dankeschön den vielen Kindern für den lustigen Nachmittag, ebenso den Kameraden aus Naarn und Holzleiten, sowie unserem Bürgermeister Martin Gaisberger für die Eisspende!

Thema der gestrigen Übung der Gruppe 4 war die Wasserwehr bzw. die beiden Einsatzboote.

 

IMG-20210723-WA0016IMG-20210723-WA0011

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu Beginn wurde die Inbetriebnahme des A-Bootes sowie des Schlauchbootes aufgefrischt und unsere Tragkraftspritze auf das A-Boot verladen.

 

IMG-20210723-WA0018IMG-20210723-WA0010

 

 

 

 

 

 

 

 

Danach wurde eine Brandbekämpfung vom A-Boot aus simuliert. Die größte Herausforderung daran war für die Bootsführer sicherlich das Steuern des Bootes während des Löschangriffes.

 

IMG-20210723-WA0019IMG-20210723-WA0017

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Bootsführer hatten die Möglichkeit ihr Können sowohl mit dem A-Boot als auch dem Schlauchboot wieder aufzufrischen, sowie verschiedene Manöver zu absolvieren.

Heute wurden wir um 17.16 Uhr von der FF Perg über Alarmstufe 2 zum Brand eines Wohnhauses alarmiert.

Die Aufgaben unserer Wehr bestanden darin, schnellsmöglich mittels schwerem Atemschutz den Brand am Dach zu bekämpfen und die Dachhaut zu öffnen.

 

IMG-20210721-WA0007

 

Weiters wurde noch eine Zubringerleitung von einem Hydranten zum ULF der FF Naarn gelegt und dieses gespeist.

Nach dem Reinigen der Atemschutzgeräte und versorgen der benötigten Schläuche konnten wir gegen 19.30 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Perg, Pergkirchen, Aisting-Furth, Schwertberg, Arbing, Windhaag, Naarn und Au/Donau.

Da die Donau zur Zeit Hochwasser führt und die Tendenz des Pegels am Vormittag im Steigen war, wurde bei unserer Feuerwehr um 11.00 Uhr ein Bereitschaftsdienst mit 2 Mann eingerichtet.

K1600IMG-20210718-WA0011K1600IMG-20210718-WA0006---Kopie

 

 

 

 

 

 

Aufgabe des Bereitschaftsdienstes ist es, laufend Erkundungsfahrten durchzuführen um im Anlassfall schnell handeln zu Können.

 

K1600IMG-20210718-WA0017---KopieK1600IMG-20210718-WA0019

 

 

 

 

 

 

Da der Scheitelwert des Pegels in den Nachtstunden erwartet wird, wird dieser Bereitschaftsdienst voraussichtlich bis Montagmorgen 06.00 Uhr seinen Dienst verrichten.

 

K1600Unbenannt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Hydrografische Dienst des Landes OÖ prognostiziert einen Pegel von in etwa 630cm bei der Pegelstelle Mauthausen. Aus jetziger Sicht kann man erwarten, dass dieser Pegel zu keinen gravierenden Überschwemmungen in Au/Donau führen wird.

Die Themen Selbstsicherung, Selbstrettung, Rettung Verunfallter Personen aus Höhen, Leinen und Knoten, usw. wurden gestern bei der Übung der Gruppe 3 behandelt.

IMG-20210716-WA0003IMG-20210716-WA0017

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Übungsteilnehmer wurden von Grund auf in diese Thematik eingeführt und erforderliche Knoten wurden gezeigt bzw. aufgefrischt. Dem Thema Sicherheit/Unfallschutz und richtiger Umgang mit den Materialien wurde auch einiges an Zeit geschuldet bevor man mit der Praxis begann.

 

IMG-20210716-WA0004IMG-20210716-WA0002

 

 

 

 

 

 

 

 

Als erstes galt es die Korbschleiftrage mit einer verunfallten Person aus unserer Empore sicher abzuseilen. Danach wurde die Rettung aus einem Schacht mittels Steckleiternteilen und Korbschleiftrage/Dreieckstuch simuliert. Die 3. Station bildete die Selbstrettung/Abseilen vom Schlauchturm, und bei der letzten Station wurden noch die Möglichkeiten für eine Sicherung auf Dächern gezeigt (Schneedruck, Sturmschaden,...).

 

IMG-20210716-WA0008IMG-20210716-WA0010

Gestern fand der Bezirksbewerb der Feuerwehrjugend in Dimbach statt, wo auch unsere Jugendgruppe in Bronze und Silber teilnahm.

WhatsApp-Image-2021-07-11-at-1050231WhatsApp-Image-2021-07-11-at-105023

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie die vergangenen Jahre galt dieser Bewerb auch heuer wieder primär zur Abzeichenerreichung der Burschen und Mädels.

 

IMG-20210711-WA0054IMG-20210711-WA0064

 

 

 

 

 

 

 

IMG-20210711-WA0059IMG-20210711-WA0063

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir können nach einem erfolgreichem Tag folgenden Jungs gratulieren:

BRONZE: Noah Huber, Marcel Kainberger, Simon Leitner, Moritz Mitterlehner-Fischer

SILBER: Jonas Aschauer, Amon Augl, Morris Dansachmüller, Alexander Ebner, Jonas Kainberger

Wir gratulieren unseren Jungs recht herzlich - wir sind stolz auf euch, weiter so!

 

IMG-20210711-WA0055IMG-20210711-WA0057

 

 

 

 

 

 

 

IMG-20210711-WA0053IMG-20210711-WA0056

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss an den Bewerb wurden neben dem Feuerwehrhaus die Zelte aufgeschlagen und das Quartier für den Jugend-Saisonabschluss bezogen.

In gemütlicher Runde wurde im Beisein einiger Kommandomitglieder über die abgelaufene Bewerbssaison gesprochen, und beim Lagerfeuer Knacker gegrillt.

Heute um 07.36 Uhr wurde unsere Feuerwehr zu einer Bootsbergung in das Hafengelände alarmiert. Unser Kommandant wurde vorher bereits verständigt, dass im Hafen ein Boot gekentert ist. Nach der Lageerkundung durch unseren Kommandanten wurde zu unserer Wehr vorsorglich auch die FF Mauthausen mit dem Stützpunkfahrzeug LAST alarmiert.

IMG-20210711-WA0030IMG-20210711-WA0037

 

 

 

 

 

 

IMG-20210711-WA0042IMG-20210711-WA0026

 

 

 

 

 

 

 

IMG-20210711-WA0044IMG-20210711-WA0029

 

 

 

 

 

 

 

IMG-20210711-WA0040IMG-20210711-WA0033

 

 

 

 

 

 

IMG-20210711-WA0051

IMG-20210711-WA0049

 

 

 

 

 

 

Im Hafen vor Ort wurde das Boot vom Wasser aus händisch angehoben und mittels Tauchpumpe und Nasssauger ausgepumpt. Im Anschluss daran wurde dieses mittels A-Boot zur Slipstelle geschleppt und auf den Bootshänger verladen.

Bericht und Fotos Fotokerschi

Bericht und Fotos FF Mauthausen

Am Donnerstag fand die Übung der Gruppe 2 statt welche sich der Wasserfahrzeuge widmete.

IMG-20210709-WA0016IMG-20210709-WA000220210708202222

 

 

 

 

IMG-20210709-WA0015IMG-20210709-WA0012

20210708194027

 

 

 

 

 

 

 

Sowohl mit dem A-Boot als auch dem Schlauchboot wurden die verschiedenen Manöver auf der Donau bei relativ starkem Wind geübt. Zuvor wurde noch die richtige Inbetriebnahme der Boote durchgenommen.

Heute fand der Bezirksbewerb der "Aktiv-Bewerbsgruppen" in Langenstein statt. Anders als gewohnt diente dieser Bewerb auch zur Abzeichenerreichung für all jene Kameraden welche das Bronzerne oder Silberne Feuerwehrleistungsabzeichen noch nicht ihr eigen nennen durften, da der Landesbewerb auch heuer aufgrund der Coronavirus - Pandemie ersatzlos gestrichen wurde.

Unsere Wehr nahm mit einer Gruppe sowohl in Bronze als auch in Silber erfolgreich an diesem Bewerb teil.

IMG-20210703-WA0002

Michael Einfalt konnte nach dem "Löschangriff" sowie dem "Staffellauf" sein Feuerwehrleistungsabzeichen in BRONZE entgegen nehmen. Dominik Pollak durfte sich über die Überreichung des verdienten Feuerwehrleistungsabzeichens in SILBER freuen.

Herzliche Gratulation!

Back to Top
Wir verwenden Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking- und Session-Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.