FF Au an der Donau

NOTRUF + + + 122 + + +

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Ausbildung

Schrift- und Kassenführer-Lehrgang

Unser Kassier Voglhofer Martin besuchte diese Woche Montag und Dienstag den Lehrgang für Schrift- und Kassenführer an der OÖ-Landesfeuerwehrschule in Linz.

Wie der Name schon sagt dient dieser Lehrgang ausschließlich der Aus- u. Fortbildung von im Dienst stehenden Schriftführern und Kassieren.

Headlines dieses Lehrganges sind unter anderem: Gesetzliche Grundlagen für den Schrift- u. Kassenführer, Administration und allgemeiner Schriftverkehr, EDV im Feuerwehrdienst, Einsatzberichte, Mitgliederlisten, Beihilfewesen, Unfallmeldung, Öffentlichkeitsarbeit, Tarifordnung, Rechnungslegung, Fallbeispiele,usw.

Wir gratulieren Martin zum bestandenen Lehrgang recht herzlich!

Lotsen- und Nachrichtendienstlehrgang

Unser Funk- und Lotsenbeauftragter Wurm Christpoh besuchte von Montag bis Mittwoch den Lotsen- und Nachrichtendienstlehrgang an der OÖ-Landesfeuerwehrschule in Linz. 

Die Inhalte dieses Lehrganges lauten unter anderem wie folgt:

Aufgaben des LUN-Dienstes, LUN-Dienst in der Praxis, Aufgaben vor und im Einsatz, Erstellen, aktualisieren und anwenden von Einsatzunterlagen, Taktische und Technische Zeichen im Feuerwehrdienst, Kartenkunde, Lagedarstellung, Wasserförderung über lange Wegstrecken, Absichern, Einweisen, Absperren, Anhalten und Verkehr regeln an Einsatzstellen, Ausbildung zum Verkehrsregler gemeinsam mit der Verkehrsabteilung des OÖ-Landespolizeikommandos, usw.

Wir gratulieren Christoph recht herzlich zum bestandenen Lehrgang!

Wasserwehrlehrgang II

Unsere Kameraden Gruber Fabian und Peterseil Markus besuchten diese Woche von Dienstag bis Freitag den Wasserwehrlehrgang II an der OÖ Landesfeuerwehrschule in Linz. Verschiedene Manöver mit der Zille, die Einmann-Zillenfahrt, eine Fahrt mit der Zille von Linz nach Ottensheim, Knoten und Bunde aber auch alles rund um den Hochwasserschutz sind nur einige Themen bei diesem interessanten Lehrgang. Außerdem gilt der Wasserwehrlehrgang II als gute Vorbereitung für das Wasserwehrleistungsabzeichen in Gold.

Herzliche Gratulationzum Erfolg auf der Donau, sowie immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!!

KAT-Seminar I

Unser Kamerad Kirchgrabner Peter nahm Montag und Dienstag am Katastrophenschutzseminar 1 für Behörden und Einsatzorganisationen an der OÖ-Landesfeuerwehrschule in Linz teil.

Neben den Ausbildungsthemen Gesetzliche Grundlagen für den Katastrophenschutz, Führung im Katastrophenfall, Zusammenarbeit zwischen Behörden und Einsatzorganisationen, Taktische Maßnahmen beim Katastrophenschutz, Öffentlichkeitsarbeit, Stressbewältigung und Vorstellung der verschiedenen Einsatzorganisationen mit ihren Einsatzmitteln welche für den Katastrophenfall vorhanden sind wurde auch schon eine Einführung in die Stabsarbeit gegeben welche in den Folgeseminaren KAT II + III das Hauptthema bildet.

Zahlreiche Mitglieder verschiedener Einsatzorganisationen aber auch Beamte, Amtsleiter und Bürgermeister nahmen an diesem Seminar teil.

Unter den Vortragenden waren Spezialisten von Feuerwehr, Bundesheer, Rotem Kreuz, Polizei, Bergrettung, Wasserrettung, Rettungshundebrigade, Land Oberösterreich und viele weitere.

Die KAT-Seminarreihe ist ein wesentlicher Ausbildungspunkt welcher die Führungsarbeit bei einem Katastrophenfall bzw. Großschadensereignis  (zB. Hochwasser) festigen soll.

Verkehrsregler-Ausbildung

In Perg fand heute die Verkehrsregler-Ausbildung des Bezirkes Perg statt. Am Vormittag wurde die Theorie durchgenommen. Gegen Mittag durften die Auszubildenden dann unter Aufsicht der Polizei selbst den Verkehr auf einer stark befahrenen Kreuzung regeln. Ausserdem wurde ein Verkehrsunfall simuliert. Hierbei musste die Unfallstelle zuerst abgesichgert werden, um im Anschluss den Verkehr aufzuhalten und abwechseld auf einem Fahrstreifen vorbei zu lotsen. 

     

Von unserer Wehr nahmen Mühlparzer Philipp und Auer Christoph an dieser Ausbildung teil und sind somit berechtigt den Verkehr auf öffentlichen Straßen in Absprache mit der Exekutive zu regeln!

      

Herzliche Gratulation!

 

Seite 1 von 10