FF Au an der Donau

NOTRUF + + + 122 + + +

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Einsätze

Einsatz - Brand landwirtschaftliches Objekt Gemeinde Mauthausen

Montagabend um 17.32 Uhr wurde unsere Wehr zur Unterstützung der Feuerwehren Haid und Mauthausen in die Ortschaft Haid/Gemeinde Mauthausen alarmiert.

Am Einstzort in Haid angekommen stellte sich heraus, dass eine Garage sowie ein Garagennebenraum im Flammen standen. Die Aufgabe unserer Wehr bestand anfangs darin einen Atemschutz-Reservetrupp zu stellen sowie in weiterer Folge selbst in die betroffenen Räume vorzugehen und Glutnester aufzuspüren und Nachlöscharbeiten zu tätigen.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Haid, Mauthausen, Aisting-Furth, Perg sowie Au/Donau.

Sirenenprobe 2018

 

hier ein Link zur Info in einer PDF Version

Einsatz - Türöffnung

Um 11.13 Uhr wurde unsere Wehr zu einer Türöffnung in den Oberer Markt alarmiert um den Kräften des Roten Kreuzes Zugang in ein Wohnhaus zu schaffen in dem eine gestürzte Person Hilfe benötigte.

Über ein offenes Fenster im Obergeschoß stiegen unsere Kräfte in das Haus ein, sperrten einen sichtlich aufgewühlten Hund weg und öffneten den Rettungskräften den Haupteingang. 

Im Anschluss wurde die verletzte Person gemeinsam ins Erdgeschoß getragen und der Rettung übergeben.

Einsatz - Baum über Straße

Den Mitteilungen und Anrufen einiger Einwohner gefolt rückte eine Mannschaft unserer Wehr per stiller Alarmierung heute Nachmittag aus um in der Aisterstraße einen Baum welcher die Straße blockierte zu entfernen.

Der Baum wurde in kürzester Zeit mit der Motorsäge zerkleinert und von der Straße entfernt damit dieser den Verkehr nicht mehr blockierte.

Einsatz - Brand Gewerbe, Industrie

Die Feuerwehren der Gemeinde Naarn wurden heute um 09.42 Uhr mit den Einsatzstichworten Brand Gewerbe, Industrie zur Tischlerei Harrucksteiner nach Wimm alarmiert.

Im Silo der Sägespäne ist ein Glimmbrand ausgebrochen welchere in mühevoller Kleinstarbeit durch Atemschutzträger der FF Naarn sowie der FF Au/Donau ausgeräumt werden musste um die Glutnester ablöschen zu können.

Im Anschluß wurden noch die Gerätschaften und Einsatzbekleidungen gereinigt, sodass wir kurz nach 14.30 Uhr die Einsatzbereitsschaft wieder herstellen konnten.

Seite 1 von 7