FF Au an der Donau

NOTRUF + + + 122 + + +

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Haussammlung u. Bausteinaktion im Zuge des Feuerwehrhausbaues

Der Bau des neuen Feuerwehrhauses für unsere Wehr schreitet voran, und auch der Dachstuhl weist schon seine Form auf.

Unsere Kameraden stecken ihren Schweiß und ihr Herzblut in dieses Projekt und helfen wo sie nur können.

Auch die Haussammlung neigt sich in unserem Einsatzgebiet dem Ende und es ist Zeit auch einmal der Bevölkerung einen Dank auszusprechen für Ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung!

Sehr viele freiwillige Spenden sowie "Bausteinspenden" wurden von unseren Spendensammlern schon entgegen genommen und man merkt auch, dass das Interesse am neuen Feuerwehrhaus doch sehr groß ist.

Infos zur Bausteinaktion:

Es besteht die Möglichkeit symbolisch einen Ziegel in Form eines Legosteines zu erwerben. Damit würden Sie unsere Feuerwehr enorm unterstützen!

Folgende Kategorien haben wir dafür vorgesehen:

1 Stein = 122€ (abgeleitet von der Notrufnummer 122)

2 Steine = 244€

3 Steine = 366€

4 Steine = 488€

5 Steine = 610€

und so weiter.....

 

Diese Leistungen erhalten Sie dafür:

-Bei allen Kategorien - namentliche Erwähnung in der Festschrift (falls gewünscht)

-Bei allen Kategorien - namentliche Erwähnung auf der Ehrentafel (falls gewünscht)
   >Die Größe auf der Ehrentafel steigert sich mit jedem erworbenen Baustein (ca. 10cmx5cm pro Baustein)
   >Die Ehrentafel wird im Außenbereich des Feuerwehrhauses platziert und ist somit für jedermann ersichtlich
   >Für Firmen besteht auch die Möglichkeit ihr Firmenlogo auf der Tafel zu zeigen

-Bei 5 erworbenen Ziegelsteinen - 1 VIP Tisch bei der Eröffnungsfeier inkl. 2 Speisen und 4 Getränke)

und so weiter...

 

Auf Wunsch wird Ihre Spende von uns beim Finanzamt eingereicht und kann somit steuerlich abgesetzt werden!

Der Erlös der Spenden läuft zu 100% in dieses wichtige Projekt!

 

Es kann natürlich sein, dass Sie nicht in Au/Donau wohnhaft sind, wir Sie dadurch bei unserer Haussammlung nicht beehren und Sie aber trotzdem dieses Projekt unterstützen wollen! 

Für diese Fälle können natürlich auch Bausteine bei Kommandant Stv. Mantel Frank-Uwe unter 0699/15512246 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. gekauft werden!

 

Infos zum Projekt bzw. dem Eigenleistungsanteil:

Alle Feuerwehren welche ein neues Feuerwehrhaus errichten sind dazu verpflichtet eine gesetzlich geregelte Eigenleistung von 10% der Baukosten zu tragen. Diese 10% entsprechen in unserem Fall einer Summe von ca. 119.000€!

Ferienspiele 2019

Heute verbrachten im Zuge der Naarner Ferienspiele über 80 Kinder einen interessanten Nachmittag bei den Feuerwehren Holzleiten, Naarn und Au/Donau.

Die Kinder hatten sichtlich Spaß bei den vorbereiteten Stationen wie Hindernisparcour, Boot fahren, Eis essen, Leiter besteigen, Abseilen, Strahlrohrfussball, Strahlrohre/Hydroschild, Basteln im Schulungsraum, Mitfahrt mit den Feuerwehrautos und Anprobe der Einsatzbekleidung.

Bevor die Kinder am Abend wieder von den Eltern abgeholt wurden gab es wie jedes Jahr eine kleine Verpflegung im Feuerwehrhaus Naarn.

Ein Dankeschön gilt allen Helfern welchen den Kindern diesen Ereignisreichen Nachmittag ermöglicht haben, ebenso ein Danke dem Bürgermeister der das Eis bei der Bäckerei Hanl in Au/Donau spendiert hat.

 

Schrift- und Kassenführer-Lehrgang

Unser Kassier Voglhofer Martin besuchte diese Woche Montag und Dienstag den Lehrgang für Schrift- und Kassenführer an der OÖ-Landesfeuerwehrschule in Linz.

Wie der Name schon sagt dient dieser Lehrgang ausschließlich der Aus- u. Fortbildung von im Dienst stehenden Schriftführern und Kassieren.

Headlines dieses Lehrganges sind unter anderem: Gesetzliche Grundlagen für den Schrift- u. Kassenführer, Administration und allgemeiner Schriftverkehr, EDV im Feuerwehrdienst, Einsatzberichte, Mitgliederlisten, Beihilfewesen, Unfallmeldung, Öffentlichkeitsarbeit, Tarifordnung, Rechnungslegung, Fallbeispiele,usw.

Wir gratulieren Martin zum bestandenen Lehrgang recht herzlich!

Mühlviertler Zillenbewerb in Untermühl

Am Sonntag fand in Untermühl der bereits traditionelle Mühlviertler Zillenbewerb statt bei dem auch Kameraden unserer Wehr an den Start gingen.

In Bronze sowie Silber konnte sich unser Zillenduo Oppenauer Reinhard/Walchshofer Dominik den 1. Platz sichern.

Bronze Rang 3 ging an das Team Froschauer Johann und Walchshofer Günther, und auch auf der Einer-Strecke bewiesen unsere "Wasserer" wieder ihr Können. Hier konnte Oppenauer Reinhard in der Wertung A den 1. Rang, Walchshofer Dominik in derselben den 3. Rang sowie Froschauer Johann in der Wertung B ebenfalls den 3. Rang erreichen.

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

Monatsübung Juli

Am Donnerstag fand die letzte Monatsübung vor der "Übungs-Sommerpause" statt.

Bei dieser Übung wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person als Szenario herangezogen. Es wurden die verschiedenen Möglichkeiten der Personenrettung durchgesprochen und verschiedenen Herangehensweisen veranschaulicht.

Im Anschluss an die Personenrettung wurde noch ein Fahrzeugbrand demonstriert der mittels Atemschutz und Mittelschaum abgelöscht wurde.

Während der Einsatzübung wurde von Kameraden unserer Wehr auch eine Funkschulung im Feuerwehrhaus abgehalten. Die Feuerwehren Naarn, Mitterkirchen und Obernstraß nahmen an dieser Schulung teil.

Seite 1 von 102