FF Au an der Donau

NOTRUF + + + 122 + + +

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Atemschutzübung

Gestern trafen sich 10 Kameraden unserer Wehr, um gemeinsam eine Atemschutzübung abzuhalten! 

Als Übungsobjekt diente uns ein leerstehendes Gebäude der Familie Kiehas im Fischerweg.

Die Atemschutztrupps mussten zuerst 2 vermisste und vom Rauch eingeschlossene Personen lokalisieren und ins Freie bringen, was sich aufgrund von starker Verrauchung durch eine Nebelmaschine als sehr schwere Aufgabe erwies!

Anschließend galt es Mithilfe der Wärmebildkamera versteckte Brandherde (in Form von Flaschen mit heißem Wasser) aufzuspüren.

Zuletzt mussten im Obergeschoß des Hauses 2 Manometerdrücke gefunden und an den Übungsleiter gefunkt werden, ein Gashahn abgedreht und das Gebäude stromlos geschaltet werden.

Ein Dankeschön gilt der Familie Kiehas Hannes und Brigitte, für die Bereitstellung des Übungsobjektes und die Getränkespende.  

Storch aufstellen Lambauer Hermann

Unser Kamerad Lambauer Hermann und seine Frau Katharina sind gestern Eltern geworden.

Die kleine Anna wog um 14.11 Uhr bei Ihrer Geburt 3520g bei einer Größe von 52cm.

Einige Kameraden nutzten diesen Anlass um ihnen den Feuerwehrstorch aufzustellen und einige gemütliche Stunden mit dem frischgebackenen Papa zu verbringen!

Wir wünschen Katharina, Hermann dem Schwesterchen Nora und natürlich der kleinen Anna alles Gute und bedanken uns auf diesem Wege noch einmal für die gute Bewirtung gestern!!!

Wasserdienst-Grundausbildung des BFK Perg

Am Freitag und Samstag fanden die zwei Ausbildungstage der Wasserdienst-Grundausbildung statt. 15 Feuerwehrmitglieder aus dem Bezirk Perg stellten sich der Herausforderung. Die Ausbildner vermittelten den Teilnehmern den richtigen Umgang mit der Feuerwehrzille, außerdem wurden die wichtigsten Knoten für den Wasserdienst gelehrt. Im theoretischen Teil erlernten die Teilnehmer Allgemeines über die Wasserstraße Donau, Aufgaben und Ausrüstung der Wasserwehr und vor allem welche Gefahren beim Zillenfahren und auf Gewässern vorkommen können.

Am Samstag wurde dann die Wasserdiensttauglichkeit der Teilnehmer überprüft. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil, bei dem 24 Prüfungsfragen beantwortet werden müssen. Weiters gilt es einen praktischen Teil zu bestehen, bei dem die sechs Knoten für das WLA Bronze und Silber beherrscht werden müssen. Nach dem Mittagessen wurden die Feuerwehr-Zillen besetzt um die letzten zehn Stromkilometer der Ausbildung von Au an der Donau bis zum Enns-Hafen und wieder retour zu bewältigen. Hier nutzten die Ausbilder nochmals die Gelegenheit zu überprüfen ob die Teilnehmer auf dem Wasser das Erlernte auch richtig umsetzen konnten!

Von unserer Wehr nahmen Gründsteidl Sascha, Hader Tobias, Hofstadler Daniel und Peterseil Markus an der Ausbildung Teil und sind somit berechtigt am Wasserwehrlandesbewerb teilzunehmen.

Außerdem fungierten Kirchgrabner Peter, Mantel Frank Uwe, Walchshofer Günther und Wurm Andreas als Ausbildner.

Und auch der Sicherungsdienst wurde von unserer Wehr an beiden Tagen mit je 2 Mann und unserem A-Boot sichergestellt.

Übungsbewerb Jugendgruppe St. Nikola

Um für die kurz bevorstehenden Bewerbe dieser Saison gut gerüstet zu sein nahm unsere Jugendgruppe am Samstag beim Übungsbewerb in St. Nikola teil.

Dieser Bewerb soll den Jugendlichen die "Angst" vor dem ersten Bewerb nehmen und ihre Stärken sowie Schwächen aufzeigen.

Voller Motivation und Sicherheit kann unsere Jugendgruppe nun in die heurigen Bewerbe starten!

Funkleistungsabzeichen in BRONZE

Am Freitag fand an der  Landesfeuerwehrschule der Bewerb um das "Bronzerne Funkleistungsabzeichenstatt.

Dabei müssen die Bewerber ihr Können bei den Stationen Praktische KartenkundeFragen aus dem FeuerwehrwesenÜbermittlungsverkehrFunker in der Nachrichtenzentrale und Praktisches Arbeiten mit dem Einsatz/Übungsplan unter Beweis stellen.

Unsere Kameraden Grünsteidl Sascha, Höflinger Mario, Mühlparzer Kevin sowie Mühlparzer Philipp nahmen erfolgreich am Bewerb teil und konnten bei der Siegerehrung ihr Funkleistungsabzeichen in Bronze in Empfang nehmen!

Erfreulich ist, dass Mühlparzer Kevin den hervorragenden 44. Platz von 537 angetretenen Teilnehmern erreichte!

Die Feuerwehr Au / Donau gratuliert den 4 Kameraden recht herzlich!

Seite 1 von 84