FF Au an der Donau

NOTRUF + + + 122 + + +

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Einsatz - Technisch klein

Heute gegen 13.00 Uhr wurde unser Kdt. Geisberger von der Polizeiinspektion Mauthausen telefonisch informiert, dass der Brückenpfeiler der Aistbrücke in Sebern mit Rechtsextremen Schmierereien und Zeichen beschmiert wurde.

Da die Täter dies mit dem vorhandenen Aistschlamm machten wurde Kdt. Geisberger gebeten den Brückenpfeiler zu reinigen.

Eine kleine Mannschaft fuhr kurze Zeit später nach Sebern und reinigte den Brückenpfeiler mittels Wasser und Besen.

KAT-Seminar III

Unser Kdt-Stellvertreter Mantel Frank-Uwe besuchte Montag und Dienstag das Katastrophenschutz-Seminar III für Behörden und Einsatzorganisationen an der OÖ-Landesfeuerwehrschule in Linz.

Das KAT-Seminar III baut im Prinzip auf dem KAT-Seminar II auf und geht mitunter mehr in die Praxisnahe Einsatzabwicklung und Katastrophenbewältigung ein.

Zahlreiche Mitglieder verschiedener Einsatzorganisationen aber auch Beamte, Amtsleiter und Bürgermeister nahmen wieder an diesem Seminar teil.

Unter den Vortragenden und Übungsbeobachtern waren Spezialisten von Feuerwehr, Bundesheer, Rettung, Land Oberösterreich, Staatsanwaltschaft und viele mehr.

Hochzeiten von Feuerwehrkameraden

Unser Atemschutzbeauftragter Oppenauer Thomas und seine Bianca gaben sich gestern in der Pfarrkirche Naarn das "JA"-Wort.

Im Zuge dessen stand eine Abordnung beim Auszug aus der Kirche spalier.

 

Und auch am Abend folgten viele Kameraden der Einladung von Bianca und Thomas und feierten mit ihnen die Hochzeit beim Gh. Landerl in Au.

Und auch Lambauer Hermann der unserer Wehr dieses Jahr beigetreten ist gab seiner Frau Katharina gestern das "JA"-Wort. Unser Kdt. Geisberger sowie Kdt. Stv. Mantel statteten dem Brautpaar einen Besuch ab und gratulierten den beiden frisch vermählten.

Wir gratulieren den beiden Brautpaaren recht herzlich und wünschen Ihnen auf Ihrem gemeinsamen Lebensweg alles erdenklich Gute!!!

Monatsübung Juni

Bei der gestrigen monatlichen Übung wurde ein Garagenbrand mit vermisster Person als Einsatzübung abgehalten.

Bei der Lageerkundung durch den Einsatzleiter teilte der Besitzer den Einsatzkräften mit, dass bei Schweißarbeiten ein Auto in der Garage zu brennen begann und eine Person vermisst ist.

Während die Mannschaft des Löschfahrzeuges eine Zubringleitung zum Brandobjekt legte, rüstete sich der Atemschutztrupp zur Personenrettung sowie Brandbekämpfung aus.

Desweiteren wurde ein C-Rohr zum Schützen des Nachbargebäudes aufgebaut und besetzt.

Ein Dankeschön der Fam. Bauernschmiedt zur Bereitstellung des Übungsobjektes!

Einsatz - Fahrzeugbergung

Heute Abend wurde unser Kdt. Geisberger telefonisch zu einer Fahrzeugbergung in die Mähe des Aulehrpfades alarmiert.

Ein Auto ist seitlich von der Straße abgekommen und der Fahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr selbst auf die Straße manövrieren da dieses aufsaß.

Da mit unseren Mitteln eine schonende Bergung nicht möglich gewesen wäre und die Bergung mittels Seilwinde ebenso keinen Erfolg gebracht hätte wurde die FF Mauthausen mit dem Stützpunktfahrzeug LAST nachalarmiert welche den PKW wieder auf die Straße heben konnten.

Seite 9 von 79