FF Au an der Donau

NOTRUF + + + 122 + + +

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Einsatz - Hochwasser

Seit den frühen Morgenstunden am Sonntag ist das Feuerwehrhaus besetzt und unsere Wehr wird die weitere Situation beobachten um eventuelle Vorkehrungen treffen zu können.

An besagtem Tag um 06:30 Uhr wurde unser Kommandant telefonisch zu einer Fahrzeugbergung im Hafenbereich alarmiert. Dank eines aufmerksamen Bürgers konnten wir das Auto noch rechtzeitig aus dem Gefahrenbereich entfernen. Anschließend gingen die Kameraden der Feuerwehr Au/Donau in Hochwasserbereitschaft.

 

Die Tore beim Auslaufbauwerk sind bereits geschlossen und die Pumpen für die Absenkung des Wassersspiegels im Badeteich wurden auch aktiviert.

Um 12.37 Uhr sind wir zum Auspumpen eines Kellers in den Erlenweg alarmiert worden.

Am Sonntagabend wurden zudem noch Sicherungsmaßnahmen von Steganlagen und Booten im Hafen durchgeführt.

Desweiteren wurden Vorsorgemaßnahmen am Aistdamm in Bereich von Sebern getroffen .

Der Hydrografische Dienst OÖ prognostiziert für die Mittagsstunden am 03. Juni einen Wasserstand in Mauthausen von ca. 8,9m.

Am Montag und Dienstag wurde das Hauptaugenmerk auf das Absenken des Wasserspiegels im Badeteich gelegt. Es wurden große Tauchpumpen samt Notstromerzeuger vom Katastrophenhilfsdienst des Landesfeuerwehrkommandos angefordert. Desweiteren wurde die Betriebsfeuerwehr Feurstein aus Traun mit sehr Leistungsstarken Pumpen sowie zwei weitere Notstromerzeuger des Bezirkes Perg geordert. Da aber der Zufluss von der Schwarzaist kommend so stark war, dass die eingesetzten Pumpen ein weiteres Ansteigen nicht verhindern konnten wurden gegen 02.30 Uhr noch 5 Feuerwehren nachalarmiert um uns bei den Pumparbeiten zur Seite zu stehen! Zu guter Letzt konnte auch noch eine große selbstversorgte Pumpe aus Ansfelden mobilisiert werden.

   

Gesagt sei an dieser Stelle entgegen der Meinung einiger Einwohner, dass der Anstieg des Badeteiches auch durch das Abpumpen zu einem früheren Zeitraum bzw. einen Tag davor keinen Erfolg gebracht hätte. Zu diesem Zeitpunkt wären die Großen und Leistungsstarken Pumpen für uns nicht zur Verfügung gestanden, da diese an Orten mit mehr Überflutungen stationiert waren.

Und auch an den Spitzenzeiten mit den besagten Pumpen (60.000-70.000 Liter pro Minute!!!) konnte man nur ein Ansteigen verzögern!

In der Nacht auf Mittwoch wurden noch Pumparbeiten bei Häusern sowie Ausräumungen durchgeführt.

Während der ganzen Tage war natürlich auch immer eine Dammwache gestellt!

Der vorhergesagte Wasserstand vom Jahrhunderthochwasser 2002 konnte glücklicherweiße nicht erreicht werden aber trotzdem wurde beim Pegel Mauthausen ein Wasserstand von 864cm verzeichnet!

Zu jetzigem Zeitpunkt (05.06.2013 - 11.45 Uhr) kann man sagen dass sich die Lage an den Flüssen leicht entspannt. Die Donau ist ca. 1m unter ihrem Scheitelwert und auch die Aist sinkt. Einige Häuser haben jetzt noch Probleme mit Grundwasser im Keller. Die Feuerwehren raten das Grundwasser im Keller nicht bis zum Boden abzupumpen um einen weiteren (schnelleren) Zufluss nicht zu begünstigen, und außerdem um Schäden am Gebäude zu verhindern! Bei Unsicherheit bzgl. Grundwasserpumpen kann im Feuerwehrhaus Au/Donau unter der Nummer 07262/54442 nachgefragt werden.

Natürlich werden unsere Kameraden des Feuerwehrhaus trotz der sinkenden Pegel noch besetzten. Im Zuge dessen wird auch die Reinigung der Geräte und Fahrzeuge dann allmählich anlaufen.

Weitere Informationen über Pegelstände der Donau und Nebenflüsse, sowie Prognosen können Sie ab sofort auf unserer Homepage entnehmen.

www.doris.bmvit.gv.at bzw. Via Donau

 

Hydrographischer Dienst NÖ

Pegel Oberösterreich

alle Pegel

 

Abschnittsbewerb Pergkirchen

Heute fand der Feuerwehrleistungsbewerb des Abschnittes Perg in Pergkirchen statt. Sowohl unsere Jugend- als auch unsere Aktivgruppe nahmen in Bronze und Silber teil.

Der heutige Bewerb war der Startschuss für die Bewerbsgruppen, es folgen noch die Bewerbe in Altaist-Hartl (Abschnitt Mauthausen), St. Georgen/Walde (Abschnitt Grein) und der Landesbewerb in Rohrbach.

Feuerwehrleistungsabzeichen und Wasserwehrleistungsabzeichen in GOLD

Heute stellten sich 2 Kameraden unserer Wehr dem schwierigstem Leistungsabzeichen im Feuerwehrdienst. Das sogenannte FLA in GOLD wird auch als "Feuerwehrmatura" bezeichnet.

Taktik und Technik sind neben über 300 Fragen und Formalexerzieren nur einige Prüfungsstationen.

Wir gratulieren unseren Kameraden Walchshofer Günther und Viehböck Josef jun. zum heiß begehrtem Abzeichen in GOLD!!

Auch auf der Donau fand ein Bewerb statt, und zwar der 40. Bewerb um das Wasserwehrleistungsabzeichen in Gold. Auch zwei unserer "Parade-Zillenfahrer" gingen an den Start. In den letzten Jahren konnten sich Oppenauer Reinhard und Walchshofer Dominik immer Topplatzierungen einfahren und sogar Landessieger durften sich beide schon einige Male nennen. Doch heuer blieben aufgrund von kleinen Schwierigkeiten leider Topplatzierungen aus.

Hier ein Link zu den Ergebnislisten:

Feuerwehrleistungsbewerb

Feuerwehrleistungsbewerb Bezirksliste Bez. Perg

Wasserwehr

Übung Gruppe Ü40

Gestern fand wieder die Übung der Gruppe Ü40 statt. Es wurde eine Schulung mit den verschiedenen Wasserentnahmestellen durchgeführt. Im Zuge dessen wurden auch einige Ober- und Unterflurhydranten überprüft.

Zillenbewerb Badesee Langacker

Am Pfingstmontag veranstaltete die Feuerwehr Langacker einen Zillenbewerb am Badesee in Mitterkirchen.

Dieser Bewerb war dieses Jahr der Erste, und somit ein Idealer Start für die diesjährige Bewerbssaison der Zillenfahrer.


 

 

14 Zillenfahrer der Feuerwehr Au/Donau wahren unter den 92 Startern vor Ort, um sich das "Saisonopening" der Zillenfahrer nicht entgehen zu lassen.

 

Ergebnisse Zillenzweier:
2.Froschauer Johann / Oppenauer Reinhard
7.Oppenauer Thomas / Walchshofer Günther
12.Einfalt Peter / Wurm Andreas
19.Walchshofer Dominik / Walchshofer Rainer
34.Einfalt Stefan / Mantel Frank-Uwe
39.Scheinast Christoph / Walchshofer Manfred
44.Froschauer Michael / Wurm Christoph

 

 

Ergebnisse Zilleneiner:
2.Oppenauer Reinhard
5.Froschauer Johann
6.Walchshofer Dominik
9.Wurm Andreas
11.Einfalt Peter
24.Walchshofer Günther
41.Walchshofer Rainer

 

 

Seite 73 von 79