FF Au an der Donau

NOTRUF + + + 122 + + +

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Saisonabschluss der Bewerbsgruppe

Auch der Großteil unserer Bewerbsgruppe war genauso wie die Zillenbesatzungen am Wochenende in der Steiermark.

Die Bewerbsgruppe aber nicht um sich in den Zillen zu duellieren, sondern um die Bewerbssaison ausklingen zu lassen.

Die geplante Wanderung wurde aufgrund des Schlechtwetters in die Therme verlegt, wo fleißig geschwommen worden ist und als die Teilnehmer abends zum Kiritag der Feuerwehr Altaussee gefahren sind zeigte sich auch das Wetter einigermaßen freundlich und hörte zu regnen auf.

Nach lustigen Stunden am Kiritag wurde am späten Vormittag in der Unterkunft in Bad Mitterndorf gefrühstückt bevor die Heimreise wieder angetreten wurde.

Landeswasserwehrleistungsbewerb Steiermark

Am Wochenende fand der letzte Landesbewerb zu Wasser statt. Das Bundesland Steiermark genauer gesagt Fürstenfeld war Austragungsort dieses Großereignisses.

Von unserer Wehr nahmen wieder einige Zillenbesatzungen teil, welche auch sehr gute Platzierungen erreichten:

Bronze m. Alterspunkte - Gäste: Datterl Franz u. Froschauer Johann - 1.Platz 

Meisterklasse o. Alterspunke - Gäste: Froschauer Johann u. Walchshofer Dominik - 2.Platz

Bronze gemischte Wehren - Gäste: Walchshofer Günther u. Hintersteiner Herbert (FF Rechberg) - 3.Platz

Zilleneiner Meister - Gäste: Walchshofer Dominik - 9.Platz

Zilleneiner m. Alterspunkte - Gäste: Froschauer Johann - 13.Platz

Außerdem erreichte Franz Datterl das Wasserwehrleistungsabzeichen der Steiermark in BRONZE!!

Herzliche Gratulation zu den erbrachten Leistungen!

NÖ-Landeswasserdienstleistungsbewerb

Am Wochenende fand der 62. NÖ-Landeswasserdienstleistungsbewerb in Ardagger statt.

Schon am Donnerstag fand der Bewerb in der Disziplin GOLD statt, wobei schon bei diesem Bewerb unsere Zillenfahrer ihr Können nachweislich bewiesen!

Freitag und Samstag wurden die Karten neu gemischt und es wurden die Disziplinen BRONZE, SILBER und EINER durchgeführt.

Bei der Siegerehrung gestern Vormittag standen folgende Platzierungen unserer Kameraden fest:

GOLD Gäste: 1. Rang - Oppenauer Reinhard

                     2. Rang - Walchshofer Dominik

                     3. Rang - Walchshofer Günther

MEISTERKLASSE Gäste: 1. Rang - Oppenauer Reinhard u. Walchshofer Dominik

                                      2. Rang - Froschauer Johann u. Walchshofer Günther

BRONZE Gäste: 7. Rang - Kirchgrabner Peter u. Oppenauer Thomas

SILBER Gäste: 5. Rang - Kirchgrabner Peter u. Oppenauer Thomas

ZILLEN-EINER Meisterklasse Gäste: 1. Rang - Oppenauer Reinhard

                                                         2. Rang - Froschauer Johann

                                                         3. Rang - Walchshofer Dominik

                                                         4. Rang - Walchshofer Günther

Weiters dürfen wir Gruber Fabian zum NÖ-Landeswasserdienstleistungsabzeichen in BRONZE sowie unseren Wasserwehr-Verantwortlichen Kirchgrabner Peter zum Abzeichen in SILBER gratulieren!

Zusätzlich am Bild Hintersteiner Herbert/FF Rechberg u. Baumfried Peter/FF Langacker.

Nicht am Bild: Oppenauer Thomas

Den Abschluss der heurigen Landesbewerbe zu Wasser bildet der Landeswasserdienstleistungsbewerb der Steiermark am kommenden Wochenende in Fürstenfeld - wir wünschen den Teilnehmern unserer Wehr jetzt schon ALLES GUTE!

Bezirksfeuerwehrjugendlager

Das heurige Bezirksfeuerwehrjugendlager stand ganz unter dem Motto "Die Wikinger". Über 300 Jugendliche der Feuerwehrjugendgruppen des Bezirkes Perg nahmen an diesem Camp welches in Baumgartenberg war teil.

Nach dem Campaufbau am 1. Tag galt es noch die Campaufgabe zu meistern. Diese bestand darin ein Wikingerboot gemeinsam in der Gruppe zu bauen und natürlich zu verzieren. 

Erstes Highlight an diesem spannendem Wochenende war sicher der Einflug der Campfahne durch den Hubschrauber des Innenministeriums. Genauestens wurde der Polizeihubschrauber unter die Lupe genommen und der Pilot über sein Fluggerät befragt.

Bei der Eröffnung konnte unser Bezirksfeuerwehrkommandant sogar den Landesfeuerwehrkommandanten Dr. Wolfgang Kronsteiner und weitere Ehrengäste wie Bezirkshauptmann Ing. Mag. Werner Kreisl, Bundesrätin Rosa Ecker und Bürgermeister Erwin Kastner begrüßen.

Freitag und Samstag stand der Spaß und die Kameradschaft im Vordergrund. Beim gemeinsamen Floss bauen und der finalen Fahrt von Perg nach Mitterkirchen wurde der Gruppenzusammenhalt sicherlich gestärkt. 

Außerdem wurden viele Stationen wie Zillenfahren, Schneestangenmikado, Reifenwandern, Schlauchkegeln, Kletterwand, Slackline, Kanister spritzen, Lochfass, ein Flying Fox, Wikingerhelm Ringewerfen, Turmbau, Strahlrohrrutsche, Schwammwerfen und das Flugeispiel für die Mädchen und Burschen vorbereitet.

Die Bootsfahrten auf der Donau rundeten das Programm welches durch die Verantwortlichen der Jugendarbeit und des Bezirksfeuerwehrkommandos Perg organisiert worden sind noch ab.

Die gemeinsamen Lagerabende mit großem Lagerfeuer bildeten jeden Tag den Abschluss eines tollen Tages. Am Samstag wurden dazu auch die Eltern der Jugendfeuerwehrmitglieder eingeladen welche natürlich zahlreich der Einladung folgten.

Ein Dankeschön gilt den Organisatoren des Bezirksfeuerwehrkommandos Perg, allen die dieses tolle Wochenende für unsere Jugendgruppen in irgendeiner Weise unterstützt und sich die Zeit genommen haben, aber vor allem unserer Jugendgruppe für ihre tolle Disziplin!

Ehrung Brunner Engelbert

Am Sonntag wurde unserem langjährigem Mitglied E-OBI Brunner Engelbert im Zuge des Frühschoppens der FF Holzleiten eine Ehrung von Landtagspräsident KommR Victor Sigl überreicht. 

Auf Ansuchen der Marktgemeinde Naarn wurde ihm "Dank und Anerkennung" in Form einer Urkunde überreicht und ausgesprochen.

Brunner Engelbert war sehr aktiv im Feuerwehrwesen von Au/Donau, nicht zuletzt auch als Kommandant-Stellvertreter. Weiters engagierte er sich sehr zum Wohle von Au/Donau und Naarn beim ortsansässigen Verschönerungsverein sowie bei den Flößern!

Wir gratulieren zu dieser würdigen Ehrung und Danken Ihm für seinen unermüdlichen Einsatz bei der Freiwilligen Feuer- u. Wasserwehr Au/Donau!

Seite 6 von 94