FF Au an der Donau

NOTRUF + + + 122 + + +

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Klausur des Kommandos

Am Wochenende fand die alljährliche Klausur des Kommandos und erweiterten Kommandos der FF Au/Donau im Gh. Fürst in Unterweißenbach statt.

Gemeinsam wurden die verschiedenen Klausurpunkte wie z.B. Vollversammlung, Ehrungen/Beförderungen, Termine, Ausbildunsplan/Übungsbetrieb, Veranstaltungen, FF-Jugend uvw. abgearbeitet und durchgesprochen.

Der umfrangreichste Tagespunkt war natürlich der Feuerwehrhaus-Neubau. Detailplanungen, Einteilungen, Baufortschritt, Zeitplan, Eröffnung, usw. wurden hierbei durchgesprochen.

Aber auch die Neuanschaffung unseres Löschfahrzeuges welches im Anschluss an den Feuerwehrhaus-Neubau erfolgt wurde durchgenommen. Hierbei galt es nur mehr kleine Details zu besprechen da in Kürze die Ausschreibung dafür erstellt wird.

Monatsübung November

Einsatzübung Brand:

"Brandmeldealarm Fa. Haas" lautete der Alarmtext der heutigen Monatsübung.

Während der Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde die Tragkraftspritze in Position gebracht und vom Löschbrunnen Wasser angesaugt.

Nachdem der Brand im Bereich der Lackierkabinen bzw. der Trockenkammer anhand der ausgelösten Melder lokalisiert wurde begann unverzüglich ein Atemschutztrupp mit der Brandbekämpfung. Weiters wurde vom Personal der Firma mitgeteilt, dass noch 2 Personen abgängig sind.

Nachdem sowohl der Brand gelöscht, als auch die vermissten Personen gerettet werden konnten wurde noch eine Nachbesprechung abgehalten.

Im Anschluss an die Nachbesprechung führten uns die Inhaber Haas Theo u. Stefan durch die Firma um uns mit dem Firmengebäude vertraut zu machen und auf Einsatzrelevante Dinge hinzuweisen.

Ein Dankeschön der Fam. Haas für die Verpflegung im Anschluss an die Übung!

Funkübung:

Die heutige Funkübung wurde von der FF Naarn ausgearbeitet und durchgeführt. Anfangs wurden die neuen Digitalfunkgeräte welche in Kürze ihren Dienst bei den Feuerwehren verrichten durch OAW Johannes Bauer von der FF Perg vorgestellt und erklärt.

Danach wurden die neuen Digitalfunkgeräte aber auch die Funker selbst mittels eines "Funk-Activitys" auf die Probe gestellt. 

Ein Dankeschön an die Kameraden der FF Naarn für diese interessante und abwechslungsreiche Übung!

Dachgleiche Feuerwehrhaus

Gestern Abend wurde am Grundstück des neuen Feuerwehrhauses die Gleichenfeier abgehalten bei der unser Bürgermeister, einige Gemeindevertreter, die Fa. Hentschläger, die Fa. Luftensteiner Holzbau, weitere Firmenvertreter, unsere beiden Architekten und Helfer unserer Feuerwehr teilnahmen und mit Spannung den "Gleichenspruch" des Zimmermeisters verfolgten.

Im Anschluß daran wurde im alten Feuerwehrhaus bei Speis und Trank in geselliger Runde noch über die weiteren Arbeiten bei unserem Projekt gesprochen.

Dieses verlängerte Wochenende wird genutzt um das Dach dicht zu bringen und die Hinterlüftung/ den Kaltdachaufbau zu montieren. Dies geschieht fast zur Gänze anhand von Eigenleistung!

Danke an alle welche uns immer so tatkräftig unterstützen!

Atemschutzleistungsprüfung Stufe I - Bronze

Am vergangenen Samstag fand im Feuerwehrhaus Perg die Prüfung um das Atemschutzleistungsabzeichen statt. Dabei muss der Atemschutztrupp (bestehend aus 3 Mitgliedern) 5 Stationen bewältigen.

Es müssen 90 Fragen rund um das Thema Atemschutz gelernt werden. Danach muss das gesamte Gerät innerhalb von 3,5 Minuten aufgenommen werden, um anschließend in den Übungsraum vorzugehen. Im Übungsraum müssen verschiedene Arbeiten bei teilweise vollkommener Dunkelheit abgearbeitet werden (z.B: Gebäude Gas- und Stromlos machen, Behälter mit gefährlichen Stoffen verbringen, am Ende der Strecke wartete noch ein Brand der gelöscht werden musste). 

Dazwischen mussten die Tätigkeiten über Funk an die Aussenüberwachung durchgegeben werden.

Zum Schluss musste das Gerät wieder vollständig aufgerüstet und erklärt werden.

Die FF Au/Donau gratuliert den Teilnehmern Gruber Fabian, Grünsteidl Sascha, Kirchgrabner Peter, Mühlparzer Kevin, Peterseil Markus und Reiter Florian zum Bronzenen Abzeichen.

Verkehrsreglerausbildung

In Perg fand gestern die Verkehrsreglerausbildung des Bezirkes Perg statt. Am Vormittag wurde die Theorie durchgenommen. Gegen Mittag durften die Auszubildenden dann unter Aufsicht der Polizei selbst den Verkehr auf einer stark befahrenen Kreuzung regeln.

Von unserer Wehr nahmen Einfalt Peter, Grünsteidl Sascha und Wurm Christoph an dieser Ausbildung teil und sind somit berechtigt den Verkehr auf öffentlichen Straßen in Absprache mit der Exekutive zu regeln!

Herzliche Gratulation!

Seite 5 von 95