FF Au an der Donau

NOTRUF + + + 122 + + +

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Funkleistungsabzeichen in BRONZE

Am Freitag fand an der  Landesfeuerwehrschule der Bewerb um das "Bronzerne Funkleistungsabzeichenstatt.

Dabei müssen die Bewerber ihr Können bei den Stationen Praktische KartenkundeFragen aus dem FeuerwehrwesenÜbermittlungsverkehrFunker in der Nachrichtenzentrale und Praktisches Arbeiten mit dem Einsatz/Übungsplan unter Beweis stellen.

Unsere Kameraden Grünsteidl Sascha, Höflinger Mario, Mühlparzer Kevin sowie Mühlparzer Philipp nahmen erfolgreich am Bewerb teil und konnten bei der Siegerehrung ihr Funkleistungsabzeichen in Bronze in Empfang nehmen!

Erfreulich ist, dass Mühlparzer Kevin den hervorragenden 44. Platz von 537 angetretenen Teilnehmern erreichte!

Die Feuerwehr Au / Donau gratuliert den 4 Kameraden recht herzlich!

Monatsübung Mai

Heute fand die Übung des Monates Mai statt bei welcher unser neues Stützpunktgerät beübt wurde. Diese mobile Hochwasserpumpe dient erstrangig dazu den Wasserstand des Dorfweihers in Au bei einem Hochwasser halten zu Können kann aber auch im Anlassfall für überörtliche Ereignisse herangezogen werden. 

Vom Aufstellen über die Technik und die richtige Inbetriebnahme bis hin zum Aufbauen der Saug- und Druckschläuche wurde diese Pumpe durchgenommen und den 22 Übungsteilnehmern näher gebracht!

Auch unser Vizebürgermeister Bauer Franz besuchte die heutige Übung und machte sich ein Bild über dieses neue Einsatzgerät!

Übung - GruppeÜ40

Gestern fand die Übung der Gruppe Ü40 statt welche genutzt wurde um den Löschbrunnen in Sebern zu überprüfen.

Löschbrunnen sollten von Zeit zu Zeit gepumpt werden um eine einwandfreie Funktion im Einsatzfall zu gewähren!

Atemschutzgeräteträgerausbildung

Im Jänner startete unser Atemschutzwart eine Feuerwehrinterne Atemschutzgeräteträgerausbildung!

6 Kameraden zeigten Interesse, erfüllten die Gesundheitlichen Voraussetzungen, und nahmen an der Ausbildung teil.

Die Inhalte laut Ausbildungsheft "OÖLFV Atemschutzlehrgang" waren unter anderem Handhabung der Geräte, Reinigung und Überprüfung, Taktik,  der richtige Umgang im Einsatz usw.

Nach mehreren Schulungs- und Übungstagen legten am vergangenen Samstag 3  Kameraden die Theoretische sowie Praktische Prüfung ab und sind somit berechtigt im Feuerwehreinsatz Atemschutzgeräte zu tragen.

In den nächsten Wochen werden auch die verbliebenen 3 Kameraden diese Prüfungen ablegen und diese Ausbildung abschließen.

Wir begrüßen Kirchgrabner Peter, Peterseil Markus und Gruber Fabian im Kreis der Atemschutzträger der FF Au/D. und gratulieren zur abgelegten Prüfung!

Abnahme Leistungsprüfung Branddienst

"Leistungsprüfung Branddienst" so lautet der Name der neuen Leistungsprüfung welche seit Anfang des Jahres 2018 im OÖ Feuerwehrwesen fix verankert ist.

Heute wurde diese Leistungsprüfung erstmals im Bezirk Perg abgenommen. Unter den Prüflingen waren die Bewerter welche in Zukunft diese Prüfung bei den Feuerwehren im Bezirk Perg abnehmen und bewerten.

Aber auch 2 Gruppen bestehend aus Mitgliedern des Bezirksfeuerwehrkommandos Perg stellten sich heute dieser Aufgabe.

Die „Leistungsprüfung Branddienst“ wird in Zukunft, so wie es die Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ für den Technischen Bereich ist, eine Ausbildungs- und Wissensstandsüberprüfung für den Brandeinsatz sein. Wesentlich dabei ist, dass diese Leistungsprüfung jede Feuerwehr mit ihrem eigenen Fahrzeug und Gerät absolvieren kann und dabei ein breiter Querschnitt der notwendigen Fertigkeiten für den Brandeinsatz abgeprüft wird.

Das Ziel ist die Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse und Tätigkeiten in der Löschgruppe bzw. Tanklöschgruppe um ein geordnetes, sicheres und zielführendes Zusammenarbeiten beim Löscheinsatz zu gewährleisten. Der Fokus fällt dabei auf die Gerätekunde, die Lageerkundung und Befehlsgebung, sowie auf zügiges, sicheres, praktisches Arbeiten.

Auch unser Kommandant Geisberger Ewald nahm heute positiv an dieser Leistungsprüfung teil da er in Zukunft im Bewerterstab des Bezirkes Perg tätig ist.

Wir gratulieren unserem Kdt. Ewald zu seinem errungenem Branddienstleistungsabzeichen in BRONZE!

Seite 5 von 88