FF Au an der Donau

NOTRUF + + + 122 + + +

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Einsätze

Einsätze - Überflutungen

Nach dem heutigen Unwetter wurde unsere Feuerwehr zu mehreren überfluteten Kellern gerufen!

Den zwei Alarmierungen der Landeswarnzentrale folgten noch vier weitere überflutete Keller, dadurch wurden die Feuerwehren Mauthausen und Haid nachalarmiert!

Und auch der Information der Exekutive, dass ein Baum in der Nähe der Seberner Brücke über die Straße liegt wurde zu guter Letzt noch nachgegangen.

Einsatz - Bootsbergung

Heute um 18.36 Uhr wurden wir zu einer Bootsbergung alarmiert. Bei einem Sportboot starb auf Höhe Dotationsbauwerk Flutmulde der Motor ab und konnte nicht mehr gestartet werden.

Der Besitzer konnte "Notankern" und verständigte die Landeswarnzentrale.

Das Boot wurde mithilfe unseres A-Bootes in den Hafen nach Au geschleppt.

Einsätze - Überflutungen nach Starkregen

Heute um 16.17 Uhr wurde unsere Wehr nach einer Starkregenfront zu einem überfluteten Keller in den Erlenweg alarmiert. Kurz darauf kam ein 2. Einsatzbefehl für den Eichenweg, wo bei einer Wohnanlage mehrere Garagen geflutet worden sind.


 

Kurzerhand wurde unsere Einsatzmannschaft gesplittet und die beiden Einsätze wurden Zeitgleich abgearbeitet. Das Abarbeiten des 2. Einsatzes gestaltete sich nicht ganz so einfach, da in einer Garage eine größere Menge an Altöl ausgetreten ist. Dieses konnten wir natürlich nicht einfach in die Umwelt oder in den Kanal abpumpen darum wurde das Öl abgesaugt und nun fachgerecht entsorgt.



Im Anschluß wurden noch unsere Gerätschaften gereinigt und gegen 21.50 wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Einsatz - Fahrzeugbrand in Garage

Heute wurden wir um 12.27 Uhr zu einem Wohnhausbrand nach Neuhof alarmiert. Beim Einsatzort angekommen stellte sich heraus, dass ein PKW in der Garage in Brand stand.

   

Unsere Aufgabe bestand darin einen Atemschutz-Reservetrupp zur Brandbekämpfung zu stellen.

   

Nach dem Löschen des Fahrzeuges sowie der Kontrolle des Gebäudes konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Einsatz - Vermessung Flutmulde

Am Montag wurde im Zuge der Vermessung der Flutmulde der Hüttinger Altarm vermessen.

2 Mann unserer Wehr beförderten wieder 2 Vermessungstechniker samt Equipment mit der Zille durch den Hüttinger Altarm.

Die Zille musste auch dieses mal punktgenau platziert werden um die Vermessungspunkte genau zu ermitteln.

Seite 4 von 6