FF Au an der Donau

NOTRUF + + + 122 + + +

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Einsatz - Technischer Einsatz Personenbergung

Heute um 10.38 Uhr wurden die Kameraden unserer Wehr zu einer Personenbergung auf die Donau alarmiert.

Radurlauber meldeten bei der Polizei eine Leiche die in der Donau auf Höhe der Donaubrücke Mauthausen trieb. Mit unserem A-Boot wurde die Donau abgesucht was doch auch etwas Feingefühl aufgrund der Fließgeschwindigkeit und des Treibgutes erforderte.

          
           Nach Rücksprache mit der Polizei und den Radfahrern wurde das rechte Donauufer abgesucht und die besagte Person ca. 1100m unterhalb der Donaubrücke bei Stromkilometer 2109 gefunden. Nach neuerlicher Kontaktaufnahme mit der Exekutive über die weitere Vorgehensweise bei der Bergung (Tataufnahme,usw.) und der Tatsache, dass der Fundort mit dem Auto nicht erreichbar war wurde die Person mithilfe des A-Bootes in den Ennshafen befördert und der Polizei übergeben.

Um 12.49 Uhr konnten wir wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen. 

Die Nachbereitung des Einsatzes (Reinigung des A-Bootes, Geräte,...) wird am Nachmittag durch Kameraden erledigt.

Berichterstattungen in den Medien:

https://www.heute.at/oesterreich/niederoesterreich/story/Wasserleiche-in-der-Donau-gefunden-45913576

https://www.noen.at/amstetten/schrecklicher-fund-tote-in-der-donau-entdeckt-st-pantaleon-erla-leichenfund-wasserleiche-obduktion-ennshafen-ff-au-148424476