FF Au an der Donau

NOTRUF + + + 122 + + +

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Wasserdienst-Grundausbildung des BFK Perg

Am Freitag und Samstag fanden die zwei Ausbildungstage der Wasserdienst-Grundausbildung statt. 15 Feuerwehrmitglieder aus dem Bezirk Perg stellten sich der Herausforderung. Die Ausbildner vermittelten den Teilnehmern den richtigen Umgang mit der Feuerwehrzille, außerdem wurden die wichtigsten Knoten für den Wasserdienst gelehrt. Im theoretischen Teil erlernten die Teilnehmer Allgemeines über die Wasserstraße Donau, Aufgaben und Ausrüstung der Wasserwehr und vor allem welche Gefahren beim Zillenfahren und auf Gewässern vorkommen können.

Am Samstag wurde dann die Wasserdiensttauglichkeit der Teilnehmer überprüft. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil, bei dem 24 Prüfungsfragen beantwortet werden müssen. Weiters gilt es einen praktischen Teil zu bestehen, bei dem die sechs Knoten für das WLA Bronze und Silber beherrscht werden müssen. Nach dem Mittagessen wurden die Feuerwehr-Zillen besetzt um die letzten zehn Stromkilometer der Ausbildung von Au an der Donau bis zum Enns-Hafen und wieder retour zu bewältigen. Hier nutzten die Ausbilder nochmals die Gelegenheit zu überprüfen ob die Teilnehmer auf dem Wasser das Erlernte auch richtig umsetzen konnten!

Von unserer Wehr nahmen Gründsteidl Sascha, Hader Tobias, Hofstadler Daniel und Peterseil Markus an der Ausbildung Teil und sind somit berechtigt am Wasserwehrlandesbewerb teilzunehmen.

Außerdem fungierten Kirchgrabner Peter, Mantel Frank Uwe, Walchshofer Günther und Wurm Andreas als Ausbildner.

Und auch der Sicherungsdienst wurde von unserer Wehr an beiden Tagen mit je 2 Mann und unserem A-Boot sichergestellt.