FF Au an der Donau

NOTRUF + + + 122 + + +

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

FF Au an der Donau

Übung - Atemschutz

Heute wurde eine kurzfristige Atemschutzübung vor der "Übungssommerpause" durchgeführt. Es wurde der Verbindungskanal zwischen Badesee und Dotationsbauwerk in Truppstärke auf etwaige Beschädigungen und Verklausungen aufgrund des Hochwassers im Juni kontrolliert. 

Im Anschluss wurden die Atemschutzeräte noch gereinigt und überprüft.

 

Einsatz - Brand Wohnhaus

Heute um 19:55 Uhr wurden die Feuerwehren des Pflichtbereiches der Gemeinde Naarn (Holzleiten, Naarn und Au/Donau) mit dem Einsatzstichwort "Brand Wohnhaus" nach Naarn in die Johann-Ennser-Str. alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass der Brand von einem Geräteschuppen (vermutlich durch einen heißen Rasenmäher) ausgehend schon auf die mit Vollwärmeschutz versehene Fassade übergegriffen hat. Auch der Wohnbereich war schon sehr stark verraucht und die Gefahr des Übergreifens auf diesen, sowie auf den Dachstuhl war gegeben.

   

Sofort nach dem Eintreffen rüstete sich ein Atemschutztrupp unserer Wehr aus um zum Brandherd vorzudringen und diesen zu Löschen. Verbrannte Güter wurden in den Garten geräumt, und auch die angrenzende Garage und der Heizraum wurden kontrolliert. Auch Teile der Fassade wurden zur Kontrolle abgerissen.

   

In der Zwischenzeit legte der Rest unserer Mannschaft eine Zubringleitung zum Tanklöschfahrzeug und sorgte für eine gute Ausleuchtung der Einsatzstelle.

Auch das Atemschutzfahrzeug der FF Perg wurde nachalarmiert, um mittels Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern zu suchen und die verbrauchten Atemschutzflaschen wieder zu befüllen.

Nach einer Reinigung der Gerätschaften, vor allem aber der stark verschmutzten Ausrüstung der Atemschutzträger konnten wir unsere Einsatzbereitschaft um 22.31 Uhr wieder herstellen.

Weitere Fotos:

 http://www.foto-kerschi.at/

Der Feuerwehrstorch ist wieder unterwegs!!!

Am Donnerstag in der Nacht wurde unser Kamerad und Atemschutzwart Oppenauer Thomas Vater. Aufgrund dessen stellten ihm gestern einige Kameraden einen Storch auf und gratuliertem dem stolzen Vater zu seinem Sohn Lukas!

 

Wir wünschen Thomas, Bianca und klein Lukas alles erdenklich Gute für ihre Zukunft!

Einsatz - Brand Gewerbe, Industrie

Die Feuerwehren der Gemeinde Naarn wurden heute um 09.42 Uhr mit den Einsatzstichworten Brand Gewerbe, Industrie zur Tischlerei Harrucksteiner nach Wimm alarmiert.

Im Silo der Sägespäne ist ein Glimmbrand ausgebrochen welchere in mühevoller Kleinstarbeit durch Atemschutzträger der FF Naarn sowie der FF Au/Donau ausgeräumt werden musste um die Glutnester ablöschen zu können.

Im Anschluß wurden noch die Gerätschaften und Einsatzbekleidungen gereinigt, sodass wir kurz nach 14.30 Uhr die Einsatzbereitsschaft wieder herstellen konnten.

Wassern des Arbeitsbootes

Da sich das Wetter merklich bessert und eine geschlossene Eisdecke im Hafen nicht mehr zu erwarten ist wurde am Samstag Vormittag unser A-Boot im Hafen zu Wasser gelassen und ist ab nun wieder am Feuerwehr-Steg stationiert.

Wie wichtig doch eine gewisse Anzahl von Feuerwehrbooten ist um auch am Wasser Schlagkräftig zu sein zeigte der Einsatz am Samstag bei dem die Feuerwehren vom Kraftwerk Abwinden-Asten bis nach Ottensheim im Einsatz waren um eine über 20km lange Ölverschmutzung auf der Donau zu Beseitigen.

Seite 1 von 84