FF Au an der Donau

NOTRUF + + + 122 + + +

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

FF Au an der Donau

Übung - Atemschutz

Heute wurde eine kurzfristige Atemschutzübung vor der "Übungssommerpause" durchgeführt. Es wurde der Verbindungskanal zwischen Badesee und Dotationsbauwerk in Truppstärke auf etwaige Beschädigungen und Verklausungen aufgrund des Hochwassers im Juni kontrolliert. 

Im Anschluss wurden die Atemschutzeräte noch gereinigt und überprüft.

 

Einsatz - Brand Wohnhaus

Heute um 19:55 Uhr wurden die Feuerwehren des Pflichtbereiches der Gemeinde Naarn (Holzleiten, Naarn und Au/Donau) mit dem Einsatzstichwort "Brand Wohnhaus" nach Naarn in die Johann-Ennser-Str. alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass der Brand von einem Geräteschuppen (vermutlich durch einen heißen Rasenmäher) ausgehend schon auf die mit Vollwärmeschutz versehene Fassade übergegriffen hat. Auch der Wohnbereich war schon sehr stark verraucht und die Gefahr des Übergreifens auf diesen, sowie auf den Dachstuhl war gegeben.

   

Sofort nach dem Eintreffen rüstete sich ein Atemschutztrupp unserer Wehr aus um zum Brandherd vorzudringen und diesen zu Löschen. Verbrannte Güter wurden in den Garten geräumt, und auch die angrenzende Garage und der Heizraum wurden kontrolliert. Auch Teile der Fassade wurden zur Kontrolle abgerissen.

   

In der Zwischenzeit legte der Rest unserer Mannschaft eine Zubringleitung zum Tanklöschfahrzeug und sorgte für eine gute Ausleuchtung der Einsatzstelle.

Auch das Atemschutzfahrzeug der FF Perg wurde nachalarmiert, um mittels Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern zu suchen und die verbrauchten Atemschutzflaschen wieder zu befüllen.

Nach einer Reinigung der Gerätschaften, vor allem aber der stark verschmutzten Ausrüstung der Atemschutzträger konnten wir unsere Einsatzbereitschaft um 22.31 Uhr wieder herstellen.

Weitere Fotos:

 http://www.foto-kerschi.at/

Der Feuerwehrstorch ist wieder unterwegs!!!

Am Donnerstag in der Nacht wurde unser Kamerad und Atemschutzwart Oppenauer Thomas Vater. Aufgrund dessen stellten ihm gestern einige Kameraden einen Storch auf und gratuliertem dem stolzen Vater zu seinem Sohn Lukas!

 

Wir wünschen Thomas, Bianca und klein Lukas alles erdenklich Gute für ihre Zukunft!

Einsätze - Sturmschäden

Sturmtief "Eberhard" fegte gestern und heute über weite Teile Oberösterreichs und sorgte für über 250 Einsätze landesweit. Auch in unserem Einsatzgebiet kam es aufgrund von Bäumen über Straßen zu 2 Alarmierungen.

Die 1. Einsatzmeldung erreichte uns gestern um 18.17 Uhr. Bei der westlichen Ortsausfahrt von Au/Donau konnte ein Baum den Windböen nicht mehr stand halten und blockierte die Straße. 

Gegen 00.46 Uhr heute Nacht wurden die Kameraden aus dem Schlaf gerissen um einen weiteren Baum welcher die Landesstraße auf Höhe "Baumschule" blockierte von der Straße zu räumen. 

Abermals wurde die Straße gesichert, der Baum mittels Motorsäge zerkleinert und die Fahrbahn gereinigt.

Wasserwehrlehrgang II

Unsere Kameraden Gruber Fabian und Peterseil Markus besuchten diese Woche von Dienstag bis Freitag den Wasserwehrlehrgang II an der OÖ Landesfeuerwehrschule in Linz. Verschiedene Manöver mit der Zille, die Einmann-Zillenfahrt, eine Fahrt mit der Zille von Linz nach Ottensheim, Knoten und Bunde aber auch alles rund um den Hochwasserschutz sind nur einige Themen bei diesem interessanten Lehrgang. Außerdem gilt der Wasserwehrlehrgang II als gute Vorbereitung für das Wasserwehrleistungsabzeichen in Gold.

Herzliche Gratulationzum Erfolg auf der Donau, sowie immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!!

Seite 1 von 98